Aktionstag Ehrensache 2020 im Zeichen der Corona-Krise

Aufgrund der aktuellen Lage rund um das Coronavirus ist es in den letzten Monaten zu massiven Einschränkungen im Bereich des öffentlichen Lebens und im Zusammenwirken von Menschen gekommen. Fast alle Unternehmen und sozialen Einrichtungen im Rheingau-Taunus-Kreis sind ebenfalls von der Situation stark betroffen.

Die allermeisten Projektideen der vergangenen fünf Aktionstage wurden von sozialen Einrichtungen aus den Bereichen Schule, Kita, Alten- und Pflegehilfe und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen eingebracht. Insbesondere in diesen Institutionen hat die Corona-Krise den Alltag auf den Kopf gestellt und für große Herausforderungen gesorgt. Viele der Einrichtungen, bei denen in der Vergangenheit tolle Projekte des Aktionstag Ehrensache stattgefunden haben, konnten ihren Betrieb nur mit großer Anstrengung aufrechterhalten. Unternehmen befinden sich in wirtschaftlich prekären Lagen.

Ein wesentliches Merkmal des Aktionstag Ehrensache ist die unmittelbare Begegnung der Partner aus dem sozialen Sektor und der Wirtschaft auf Augenhöhe. Menschen kommen zusammen, lernen sich kennen, arbeiten zusammen oder unternehmen etwas gemeinsam und knüpfen nachhaltige Kontakte. Vor diesem Hintergrund ist es verständlich, dass der Aktionstag Ehrensache 2020 nicht in der gewohnten Form stattfinden konnte. Dennoch möchten wir in diesem Jahr ein „Lebenszeichen“ des Aktionstag Ehrensache geben. Denn eines ist sicher:

Es geht weiter mit dem Aktionstag Ehrensache!

Dieser Filmbeitrag enthält neben Einblicken in das diesjährige und einzige beispielhafte Projekt des Geburtshauses Idstein kreative und kurzweilige Videobotschaften von Unternehmen und Gemeinnützigen der letzten Jahre. Er macht Mut, und lädt zum Mitmachen ein – beim kommenden

Aktionstag Ehrensache am 9. Juli 2021.

Viel Spaß beim Zuschauen. Link zum Film gerne teilen. Und nicht vergessen: Mitmachen? Ehrensache!


Unser besonderer Dank gilt allen, die diesen Film ermöglicht haben:

·         two sense GmbH Waldems
·         Frau Anke Seeling, Moderatorin Waldems 
·         Geburtshaus Idstein e.V
·         TIFRA+ Partner GbR, Franz-Andreas Keil
·         Bürgergartengesellschaft Idstein e.V.
·         Die Azubis des Rheingau-Taunus-Kreises

sowie

·         Autohaus Eren & Burggraf, Idstein
·         Kinder- und Jugendfarm Oestrich-Winkel
·         Hessische Polizeiakademie
·         Tafel Untertaunus
·         IHK Wiesbaden
·         Nassauische Sparkasse
·         Fahrschule I+B Concept UG
·         EVIM Reha Werkstatt
·         BeneVit Haus am Weinberg, Oestrich-Winkel
·         Villa Brosius, Heidenrod-Laufenselden
·         Württembergische Versicherung David Merdan, Aarbergen

 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 

Hier die grundsätzlichen Informationen:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Unternehmen aus der Region engagieren sich einen Tag lang in sozialen oder gemeinnützigen Einrichtungen in vorab festgelegten Projekten. Alle Projektideen finden Sie hier auf der Startseite in der Übersicht, sortiert nach Städten und Gemeinden im Landkreis. Die Liste wird dann laufend erweitert, schauen Sie gerne öfters herein!
Mit einem Klick auf den Projektnamen oder das Bild erhalten Sie alle Informationen über das Projekt.

Um was geht es bei dem Aktionstag? Hier erfahren Sie mehr.

Sind Sie ein Unternehmen, das sich am Aktionstag engagieren möchte?
Sind Sie eine gemeinnützige Einrichtung mit einer Projektidee für den Aktionstag?

Nehmen Sie in beiden Fällen mit uns Kontakt auf, wir freuen uns über Ihre Beteiligung und stehen Ihnen für Fragen und Informationen gerne zur Verfügung.

06124/510-586

ehrensache@remove-this.rheingau-taunus.de

 

Bitte reichen Sie Ihre Projektidee per E-Mail bei uns ein!
Je früher Sie Ihre Projektidee einreichen, umso größer ist Ihre Chance, ein engagiertes Unternehmen für den Aktionstag Ehrensache am 9. Juli 2021 zu gewinnen.
Clevere Unternehmen sichern sich frühzeitig ihr Wunschprojekt für den Aktionstag 2021.

Im Vorfeld des Aktionstages kommen laufend neue Projekte hinzu! Besuchen Sie also regelmäßig unsere Webseiten.

Mitmachen? Ehrensache!

Die Projekte 2020

  • Idstein
  • Projekt ausgebucht

"Wenn's mal wieder länger dauert..."

...sollen sich die Familien und Hebammen im Innengarten des Geburtshaus Idstein, den wir mit 5-8 engagierten Menschen neu- und umgestalten wollen, entspannen können.
Ein Projekt zum Anpacken.

Weiterlesen