Aktionstag Ehrensache im Zeichen der Corona-Krise

Im Sommer 2020 waren wir zuversichtlich, dass die Corona-Pandemie sich so entwickelt, dass am 9. Juli 2021 der nächste Aktionstag Ehrensache stattfinden kann. Doch es kam anders. Die dritte Welle der Pandemie hat in der zweiten Jahreshälfte 2020 das öffentliche Leben mit großer Wucht getroffen und das Zusammentreffen und Zusammenwirken von Menschen stark eingeschränkt bis unmöglich gemacht.

Das wesentliche Merkmal des Aktionstag Ehrensache ist die unmittelbare Begegnung der Partner aus dem sozialen Sektor und der Wirtschaft auf Augenhöhe. Menschen kommen zusammen, lernen sich kennen, arbeiten eng zusammen oder unternehmen etwas gemeinsam und knüpfen dabei nachhaltige Kontakte.

Die Entwicklung der Corona-Pandemie hat auch zu Veränderungen in den Arbeitsstrukturen der Kreisverwaltung geführt. Nahezu alle Fachdienste und Abteilungen unterstützen seit einem Jahr hausintern das Gesundheitsamt bei der administrativen Bewältigung der Krise. Gesetzlich vorgeschriebene und unverzichtbare Leistungen und Angebote werden aufrechterhalten, in anderen Bereichen kommt es zu Einschränkungen.

Die Corona-Krise dauert mittlerweile viel länger, als wir es vor einem Jahr angenommen haben. Maßnahmen wie beispielsweise die Bundesnotbremse konnten wir uns nur schwer vorstellen. In der gegebenen Situation war es nicht möglich, vorherzusagen, wann sich die Lage soweit entspannen würde, dass die Organisation eines Aktionstag Ehrensache wieder mit entsprechendem Vorlauf möglich sein könnte.

Wir haben lange abgewartet, aber uns dann schweren Herzens entschlossen, den Aktionstag Ehrensache in diesem Jahr pausieren zu lassen. Eines ist jedoch sicher:

Es geht weiter mit dem Aktionstag Ehrensache!

Im Herbst werden wir das Geschehen neu beurteilen und hoffen, dass wir mit ganzer Kraft, dem gewohnten Engagement, viel Herzblut und dem üblichen zeitlichen Vorlauf die Vorbereitung des nächsten Aktionstag Ehrensache angehen können.

Im letzten Jahr hatten wir ein „Lebenszeichen“ des Aktionstages in Form eines kleinen Filmbeitrages gesendet. Dieser enthält neben Einblicken in das einzige beispielhafte Projekt im Jahr 2020 kreative und kurzweilige Videobotschaften von Unternehmen und Gemeinnützigen der Vorjahre. Er macht Mut und lädt zum Mitmachen ein – beim kommenden Aktionstag Ehrensache.

Wir sind zuversichtlich, dass dieser im gewohnten Turnus dann am 15. Juli 2022 stattfinden kann.

Viel Spaß beim Zuschauen. Link zum Film gerne teilen. Und nicht vergessen: Mitmachen? Ehrensache!


Unser besonderer Dank gilt allen, die diesen Film ermöglicht haben:

·         two sense GmbH Waldems
·         Frau Anke Seeling, Moderatorin Waldems 
·         Geburtshaus Idstein e.V
·         TIFRA+ Partner GbR, Franz-Andreas Keil
·         Bürgergartengesellschaft Idstein e.V.
·         Die Azubis des Rheingau-Taunus-Kreises

sowie

·         Autohaus Eren & Burggraf, Idstein
·         Kinder- und Jugendfarm Oestrich-Winkel
·         Hessische Polizeiakademie
·         Tafel Untertaunus
·         IHK Wiesbaden
·         Nassauische Sparkasse
·         Fahrschule I+B Concept UG
·         EVIM Reha Werkstatt
·         BeneVit Haus am Weinberg, Oestrich-Winkel
·         Villa Brosius, Heidenrod-Laufenselden
·         Württembergische Versicherung David Merdan, Aarbergen

 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 

Hier die grundsätzlichen Informationen:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Unternehmen aus der Region engagieren sich einen Tag lang in sozialen oder gemeinnützigen Einrichtungen in vorab festgelegten Projekten. Alle Projektideen finden Sie hier auf der Startseite in der Übersicht, sortiert nach Städten und Gemeinden im Landkreis. Die Liste wird dann laufend erweitert, schauen Sie gerne öfters herein!
Mit einem Klick auf den Projektnamen oder das Bild erhalten Sie alle Informationen über das Projekt.

Um was geht es bei dem Aktionstag? Hier erfahren Sie mehr.

Sind Sie ein Unternehmen, das sich am Aktionstag engagieren möchte?
Sind Sie eine gemeinnützige Einrichtung mit einer Projektidee für den Aktionstag?

Nehmen Sie in beiden Fällen mit uns Kontakt auf, wir freuen uns über Ihre Beteiligung und stehen Ihnen für Fragen und Informationen gerne zur Verfügung.

06124/510-586

ehrensache@remove-this.rheingau-taunus.de

 

Bitte reichen Sie Ihre Projektidee per E-Mail bei uns ein!
Je früher Sie Ihre Projektidee einreichen, umso größer ist Ihre Chance, ein engagiertes Unternehmen für den Aktionstag Ehrensache zu gewinnen.
Clevere Unternehmen sichern sich frühzeitig ihr Wunschprojekt für den Aktionstag 2022.

Im Vorfeld des Aktionstages kommen laufend neue Projekte hinzu! Besuchen Sie also regelmäßig unsere Webseiten.

Mitmachen? Ehrensache!

Die Projekte 2020

Keine Nachrichten verfügbar.