• Oestrich-Winkel
  • Projekt ausgebucht

"Brücken bauen - zwischen Kindern und Natur"

Mit vereinten Kräften und 8-10 Engagierten säubern und verschönern wir unser Vereinsgelände der Kinder- und Jugendfarm am Elsterbach in Winkel, entfernen morsches Holz und führen einige Reparaturen durch.
Ein Projekt zum Anpacken.

Zwei engagiertes Unternehmen sind bisher gefunden:
edz - Energie-Dienstleistungs-Zentrum Rheingau-Taunus GmbH
Kreisverwaltung des Rheingau-Taunus-Kreises

Es sind noch Plätze im Projekt frei.

Mit Ihrer Unterstützung durch 8-10 engagierte Menschen, , unseren ehrenamtlichen Helfern und einigen Flüchtlingen aus Oestrich-Winkel können wir symbolisch gemeinsam "Brücken bauen". Mit vereinten Kräften, säubern und verschönern wir unser Vereinsgelände, entfernen morsches Holz und führen einige Reparaturen durch, die wir alleine nicht bewerkstelligen können.

Zeitrahmen des Projektes: 10.00 - 18.00 Uhr. Ab 15.00 Uhr ist die Farm geöffnet und es ist mit Kindern jedes Alters zu rechnen.

Es wird mittags und zu Feierabend am Lagerfeuer gegrillt , Würste + Brötchen werden gestellt. Die Kosten übernimmt notfalls der Verein - eine Spende wäre herzlich willkommen.

Benötigt wird: Motivation, Gummistiefel, Wechselkleidung, gute Laune, schönes Wetter (an Sonnenschutz denken)

Wir würden uns sehr freuen, wenn sich für unser Projekt Helfer begeistern lassen würden.

Die Kinder- und Jugendfarm Oestrich-Winkel ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein mit ca. 150 Mitgliedsfamilien, der seine Arbeit über Mitgliedsbeiträge und Spenden finanziert. Der Verein organisiert in ehrenamtlicher Arbeit die Gestaltung des Geländes, zahlreiche Veranstaltungen, Projekte und die Betreuung der Öffnungstage. Die Aktiven des Vereins treffen sich zu regelmäßigen Sitzungen und sind im Alter von 16-75 Jahren. Hier kann jeder Einblick in die Aktivitäten auf der Farm erhalten und an den Zukunftsentscheidungen aktiv mitarbeiten. Die Kinder werden durch den Kinderrat an der Entwicklung der Farm beteiligt.  Die Anerkennung des Vereins als freier Träger der Jugendhilfe wurde 2012 beantragt.

Zurück